Marmor matte Flecken entfernen Marmorfliesen reinigen Berlin

Marmor matte Flecken entfernen Marmorfliesen reinigen  ist ein umfangreiches Thema welches mit äußerster Sorgfalt bearbeitet werden sollte. Aufgrund der mineralischen Zusammensetzung und der damit verbundenen Oberflächenbeschaffenheit ist der Marmor, Travertin oder Kalkstein ein sehr empfindliches Material. Marmor schnell und günstig reinigen unser Spezialgebiet seit über 17 Jahren. Bei uns erhalten Sie Profi Reinigungsprodukte die Sie selber anwenden können. Diese können Sie in unserem Marmor Shop beziehen. Oder Sie rufen uns kostenfrei an und wir lösen das Marmor Flecken Problem für Sie. Unser Rufnummer: 0800-1771971

Marmor matte Flecken entfernen Marmorfliesen reinigen

 

Wir lösen Ihr Marmorfliesen Problem in 24 Stunden

Marmor matte Flecken entfernen Marmorfliesen reinigen Berlin

Trotz Imprägnierung ist auch die regelmäßige Reinigung von Marmor unabdingbar. Neben einer Grundreinigung gibt es die Unterhaltsreinigung. Der Unterschied zwischen beiden Varianten ist, dass bei einer Grundreinigung alle Verunreinigungen durch einen intensiven Reiniger entfernt werden. Die Unterhaltsreinigung hingegen wird regelmäßig angewendet und hat eine schonendere beziehungsweise leichtere Reinigung zur Folge. Zurückgebliebene Reste von Grundreinigern können auf der Oberfläche des Marmors zu einer dauerhaften Schädigung führen. Sie sollten daher unbedingt einen geeigneten Reiniger für eine ständige Anwendung bei Marmor verwenden.

Viele Reiniger, die im Badezimmer eingesetzt werden, werden wegen ihrer Kalk ablösenden Wirkung gelobt. Der Hauptinhalt dieser Reiniger besteht jedoch aus Essigsäure, Zitronensäure oder anderen säurehaltigen Chemikalien. Solche Reiniger können jedoch dem Marmor stark schaden. Wollen Sie regelmäßig Marmor reinigen, sollten Sie möglichst einen neutralen Reiniger verwenden. Soll die Reinigungswirkung etwas stärker sein, können Sie einen leicht alkalischen Reiniger verwenden, der sich jedoch zur Verwendung bei Marmor eignen muss.

Matte Marmorfliesen reinigen durch regelmäßige Pflege

Sie brauchen Sie einen ph-neutralen Unterhaltsreiniger für Ihre Marmor Reinigung. Ph-Neutral heißt in diesem Fall Ph-Wert 7. Beachten Sie auch unbedingt das ph-neutrale Seifen, die es im Handel gibt, immer neutral zur Haut sind. Unsere Haut hat aber einen Ph-Wert von 5,5 ! und ist somit auch sauer. Ph-Neutralen Seife kann also auch Ihren Marmor angreifen.

Ihr Unterhaltsreiniger sollte außerdem nicht schichtbildend sein und am besten noch leicht desinfizierend. Wir empfehlen Ihnen von Unterhaltsreiniger FILA Cleaner.

Marmorfliesen - Unterhaltsreiniger

Also Augen auf bei Kauf eines geeigneten Marmor Unterhaltsreinigers zum Marmor reinigen.

  • Grundreinigung mit basischen Reiniger – über ph-Wert 7
  • Unterhaltsreinigung mit neutralen Reiniger – ph-Wert 7
  • Intensivreinigung mit basischen oder sauren Reiniger – über und unter ph-Wert 7 (ACHTUNG !!! Material säureempfindlich?)

Marmor matte Flecken entfernen Marmorfliesen reinigen

Wenn Sie nicht genau Bescheid Wissen welchen Marmorreiniger Sie nehmen sollen, konsultieren Sie unbedingt einen Fachmann oder Fachbetrieb. Reiniger die zu sauer sind zerstören die Oberfläche. Matte Stellen in der Marmoroberfläche sind die Folge. Wenn Sie jetzt denken OK, dann nehme Ich eben einen basischen Reinige, muss Ich Sie auch enttäuschen. Denn auch Laugen und Basen können die Oberfläche des Marmors angreifen. Dann reinigen Sie nur mit Wasser. Damit können Sie nicht viel falsch machen, es sei denn Sie nehmen zu kalkhaltiges Wasser und Wischen den die Marmorflächen anschließend nicht trocken. Auch hier kann der Kalk des Wasser die Oberfläche angreifen.

Sie sehen, es ist gar nicht so einfach den richtigen Reiniger zu finden. Einmal mehr nachfragen erspart manchmal eine Marmorsanierung !

Hier eine Auswahl von typischen Marmor Flecken und ein paar Tipps:

Damit Ihre Marmorfliesen keine matten Stellen bekommen gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Marmor kann leicht fleckig, verätzt oder stumpf werden, so dass es wichtig ist, zu wissen, wie man ihn richtig pflegt, so dass er lange hält.  Hier mal ein Beispiel wie Sie kleine Flecken auf Ihrem matten Marmor selber entfernen können. Marmor schleifen selber gemacht.

Marmor matte Flecken entfernen Marmorfliesen reinigen Berlin

Wollen Sie den Marmor schützen, sollte eine intensive Grundreinigung angewendet werden. Achten Sie darauf, nur einen geeigneten Grundreiniger für Marmor zu verwenden. Beginnen Sie an einer unauffälligen Stelle mit einer Probefläche. Neutralisieren Sie anschließend den Grundreiniger mit Wasser und entfernen Sie ihn vollständig von der Oberfläche. Für Grundreinigung zur Marmor Reinigung gilt, dass diese einen pH-Wert von 7,0 bis maximal 8,5 besitzen dürfen. Grundreiniger können mit einer weichen Bürste oder einem Mikrofasertuch auf den Marmorboden aufgetragen werden. Anschließend sollte der Boden zwei- oder dreimal mit jeweils klarem, sauberem Wasser gewischt werden, ohne dabei jedoch den Boden zu tränken.

Matte Marmorfliesen reinigen – Informationen zum Marmor

Weißer Marmor ist, das kann man ohne Übertreibung sagen, der Inbegriff an Schönheit. Der durch Umwandlung aus Kalksteinen entstandene Naturstein überzeugt durch seine Beständigkeit. Das Wort Carrara, ist keltisch und bedeutet Steinbruch. Carrara wurde u.a. durch seine Verwendung als weißer Marmor für Skulpturen berühmt. Sein Name kommt vom griechischen Wort für ‘glänzen’, ‘scheinen’. Weitere Infos zum Thema finden Sie bei Wikipedia 

Rufen Sie uns am besten gleich an: 0800-1771971

Marmor schnell und günstig reinigen find Sie hier: Marmor reinigen Tipps

Marmor matte Flecken entfernen Marmorfliesen reinigen Berlin

Marmorfliesen reinigen – Matte Marmorplatten im Bad und Fugen Reinigung

Marmorfliesen reinigen – Matte Marmorplatten im Bad und Fugen Reinigung, das Thema dieses Beitrages. Sicher fragen Sie sich, wie Sie Ihre Marmorfliesen reinigenund pflegen können. Welche Möglichkeiten gibt es zur Pflege und Reinigung von Marmorplatten und mit welchen Methoden können Sie Marmor schützen? Genau das beantworte Ich Ihnen auf dieser Seite.

Bei Fragen zur Marmorpflege können Sie auch gleich anrufen: 0800-1771971

Marmorfliesen reinigen –

Matte Marmorplatten im Bad und Fugen Reinigung

Marmorfliesen zählen zu den beliebtesten Natursteinböden überhaupt und ist in unterschiedlichen Farbvarianten erhältlich. Seine Anwendung geht schon in die Antike zurück, wobei er sowohl damals auch heute wegen seiner unglaublichen Vielfalt und der guten Verarbeitungsmöglichkeiten geschätzt wird. Marmor findet sowohl beim Innenausbau als auch beim Design von Landschaften und Gärten Verwendung. Seine vielseitigen Farbnuancen sowie die Maserung hängen von der Lage der im Material befindlichen Metalloxide ab und reichen von Weiß bis Rötlich oder gehen über Grau bis Schwarz. Allerdings ist das Material gegen eine Vielzahl verschiedener Substanzen sehr empfindlich. Diese Empfindlichkeit spiegelt sich auch in den Abbau- und Fertigungsverfahren wider. Marmor wird im Gegensatz zu früher, heute nicht mehr gesprengt, da bei den Sprengungen viel wertvolles Gestein zerstört wurde.
Grundsätze zum Marmorfliesen reinigen
Die einfachste Art der Marmor Reinigung besteht darin, unnötige Verschmutzungen zu vermeiden. Wird Marmor in einem Neubau als Fußboden verwendet, sollte der Boden bis zum Abschluss der Arbeiten geschützt werden. Oft entstehen erste Schäden, weil die Außenanlage eines neu errichteten Hauses noch nicht fertiggestellt wurde und somit Bauschmutz in das Haus gelangt. Auch sollten im Winter Stiefel, die möglicherweise durch Streusplitt verschmutzt sind, am Hauseingang ausgezogen werden. Ebenfalls sollten Besen und Handfeger verwendet werden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass scharfe Straßenbesen nicht zur Reinigung von Marmor geeignet sind. Daneben sollte Marmor, wie im Übrigen auch alle anderen Natursteine, beim Verlegen imprägniert werden.
Marmor schützen
Zum Marmor reinigen gehört ein vorbeugender Schutz, weil das Gestein sehr säureempfindlich ist. Bereits ein verschüttetes Glas Apfelsaft oder Wein kann auf die Oberfläche Auswirkungen haben. Ohne entsprechenden Schutz sind schon nach kurzer Zeit Flecken zu sehen. Diese können nur durch spezielle Polituren wegpoliert werden. Öl, Fett oder Wachs frisst sich ebenfalls nach und nach in das Gestein ein und hinterlässt Flecken und Verfärbungen. Hier können spezielle Reinigungspasten weiterhelfen.Durch häufiges Betreten mit schmutzigen Schuhen wird die Oberfläche schnell geschädigt, was nach und nach zum Abstumpfen des Marmors führt. Schmutzpartikel, die auf Schuhsohlen auf die Marmoroberfläche getragen werden, haben eine Wirkung wie Sandpapier. Wird die Oberfläche zunehmend stumpf, können sich die Schmutzpartikel leichter auf den matten Stellen festsetzen. Der gleiche Effekt wird durch Pflegemittel erreicht, die einen Film oder eine Schicht bilden. Schutzpartikel werden durch diese Pflegeschicht festgehalten und rufen eine Schmirgelwirkung hervor, die der von Sandpapier ähnelt. Vor einer Imprägnierung des Marmors müssen solche Schichten entfernt werden.
Grundreinigung des Marmors
Wollen Sie den Marmor schützen, sollte eine intensive Grundreinigung angewendet werden. Achten Sie darauf, nur einen geeigneten Grundreiniger für Marmor zu verwenden. Beginnen Sie an einer unauffälligen Stelle mit einer Probefläche. Neutralisieren Sie anschließend den Grundreiniger mit Wasser und entfernen Sie ihn vollständig von der Oberfläche. Für Grundreinigung zur Marmor Reinigung gilt, dass diese einen pH-Wert von 7,0 bis maximal 8,5 besitzen dürfen. Grundreiniger können mit einer weichen Bürste oder einem Mikrofasertuch auf den Marmorboden aufgetragen werden. Anschließend sollte der Boden zwei- oder dreimal mit jeweils klarem, sauberem Wasser gewischt werden, ohne dabei jedoch den Boden zu tränken. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, können Sie den pH-Wert Ihres Wischwassers mit speziellen Teststreifen überprüfen. Solche Teststreifen erhalten Sie in Baumärkten oder der Aquaristikabteilung von Zoohandlungen beziehungsweise in Gartenbaubetrieben. An der Farbgebung des Streifens erkennen Sie den pH-Wert des getesteten Wassers. Nach erfolgter Grundreinigung des Marmors muss abgewartet werden, bis der Boden wieder gleichmäßig trocken ist.
Imprägnieren von Marmor
Nach der Marmor Reinigung folgt die Imprägnierung. Diese wird durch spezielle Mittel vorgenommen, die im Gegensatz zum Pflegewachsen keinen Schutzfilm erzeugen, sondern die Oberfläche des Marmors von innen schützen. Dadurch wird er gegen Verschmutzungen unempfindlicher. Allerdings kann eine Imprägnierung unterschiedliche optische Wirkungen nach sich zu ziehen. Eine Art von Imprägnierungen erzielt einen abperlenden Effekt, während eine andere Art nur Wassermoleküle durchlässt. Dabei bleiben Verfärbungen des Marmors auf der Oberfläche und können anschließend mit einem nassen Wischtuch entfernt werden können. Achten Sie darauf, dass die Schutzwirkung bei einer Imprägnierung immer temporär ist. Wie bei jedem anderen Bodenbelag sollten flecken bildende Substanzen, wie Öle oder Fette, sofern diese auf Marmor gelangen, sofort von der Oberfläche entfernt werden.

Marmorfliesen reinigen –

Matte Marmorplatten im Bad und Fugen Reinigung

 

Marmorfliesen reinigen im Marmorbad
Wenn Sie ein Marmorbad besitzen und hier effizient den Marmor schützen wollen, können Sie spezielle Marmorbadreiniger verwenden. Eine aggressive Säure kann jedoch die Oberfläche rau oder matt werden lassen, sodass Schmutz sich noch leichter absetzen kann. Sie sollten daher auch hier immer erst überprüfen, ob das von Ihnen verwendete Reinigungsmittel schädigende Substanzen enthält. Gerade in Marmorbäder sind matte Stellen, die durch Körperpflegeprodukte verursacht werden, zu finden. Durch eine spezielle Marmorpolitur können Sie solche Flecken beseitigen und den Glanz des Marmors wiederherstellen.

marmor reinigen 

Wenn Ihre Marmorfliesen diesen oder ähnlich Flecken hat (Verätzte Flächen) kann man die Marmoroberfläche wieder anschleifen und aufpolieren. Den Marble Restorer gibt es bei uns im Shop

 Marmorfliesen reinigen – Matte Marmorplatten im Bad und Fugen Reinigung

Was Sie beim Marmorfliesen reinigen unbedingt vermeiden sollten
Viele Mittel, die sich in Ihrem Haushalt befinden, dürfen Sie auf gar keinen Fall zur Reinigung von Marmor verwenden. Zu vermeiden sind auf jeden Fall Substanzen, wie Essig, Wein, Fett oder Öl, aber auch Fruchtsäuren. Bei den Reinigern sind stark alkalische Reiniger, tensidhaltige Reiniger sowie Säuren und Laugen nicht für Marmor geeignet. Achten Sie darauf, keine Kalkreiniger zu verwenden, weil diese speziell dafür ausgerichtet sind, Kalk zu zersetzen. Weil Marmor jedoch aus Kalkstein besteht, sollten solche Reiniger auf jeden Fall gemieden werden. Ebenfalls wird Marmor durch Säure zersetzt, sodass säurehaltige Reinigungsmittel nicht verwendet werden sollten. Dazu gehören Mittel, die Essig, Apfelessig oder Zitronensäure enthalten. Tenside, die sich in Seifen oder Laugen befinden, lagern sich ebenfalls im Marmor an, wodurch Staub- und Schmutzpartikel angezogen werden.

Marmorfugen reinigen – Wie man Marmorfugen richtig sauber machen kann zeigen wir Ihnen auf dieser Seite. Das Reinigen von Fugen auf Marmor, Naturstein oder Keramik ist nicht immer einfach, weil man in die Vertiefungen nicht richtig zum Reinigen hereinkommt. Wir zeigen Ihnen wie man am besten Marmorfliesenfugen reinigen kann und zwar mit Hilfe des Fugentorpedos, ganz ohne Chemie.

Marmorfliesen reinigen – Matte Marmorplatten im Bad und Fugen Reinigung

Weiteres zum Thema Marmor pflege Berlin und reinigen

Marmor pflege Berlin und reinigen Tipps

Was sagt Wikidedia zum Thema Marmor

Die Pflege  von Mamor ist unser Spezialgebiet. Sprechen Sie uns gern an.

[widgets_on_pages id=“Marmor „]

Marmorfliesen reinigen – Matte Marmorplatten im Bad und Fugen Reinigung